Immobilien Blog

Wir suchen Mitarbeiter-(innen) als Minijobber oder in Teilzeit

Wir suchen ein bis zwei Mitarbeiter(-innen) , die auf Basis eines Minijobs, oder auch in Teilzeit, unsere Verwaltung entlasten. Zu erledigen sind allgemeine Büroaufgaben, die Pflege verschiedener Internetplattformen, die ständige Aktualisierung des eigenen Internetauftritts, die Koordination von Handwerkerleistungen in Bezug auf unseren Immobilienb...
Weiterlesen
  139 Aufrufe
  0 Kommentare

Allgemeine Wohnungsnot in Nürnberg - Realität, oder politische Phrase? Eine kurze Einschätzung.

Zunächst kann von uns als erfahrenem Immobilienunternehmen konstatiert werden, daß eine sozusagen allumfassende, alle Teilmärkte des Mietwohnungsmarktes umfassende Wohnungsnot in Nürnberg unserer Erfahrung nach wohl nicht zu erkennen ist. So ist zum Beispiel die Nachfrage auf dem Teilmarkt für größere 2- oder normalgroße 3- Zimmer - Wohnungen zwisc...
Weiterlesen
  94 Aufrufe
  0 Kommentare

Bereits 50 % verkauft - 100 % Work-Life-Balance! Leben zwischen Regnitzauen und Main-Donau-Kanal

Was bisher geschah: Der Verkauf der Eigentumswohnungen im „Wohnpark Malvenweg" in Fürth Vach läuft auf Hochtouren. Von den insgesamt 11 Wohnungen, wo jede ihren ganz eigenen Charakter hat, sind bereits 50 % verkauft. Das ist ein wirklich gutes Ergebnis. In den Verkaufsverhandlungen ist uns vor allem wichtig, ganz individuell auf die Vorstellungen d...
Weiterlesen
  117 Aufrufe
  0 Kommentare

Gesetzliche Auflagen verteuern das Eigenheim

In einem Online Artikel der KVB-Redaktion vom 16.Mai 2018 zum Thema „Diese Kosten machen den Hausbau teuer" lässt sich herauslesen, dass günstige Baufinanzierungen und niedrige Zinsen für einen Wohnungs- oder Hausbau in einem Widerspruch zu den gesetzlichen Auflagen stehen, die zum Bau eines Eigenheims hinzukommen. Die Zinsen machen einen wesentlichen Anteil der monatlichen Belastung des Baus einer Eigentumswohnung oder Hauses aus, so dass man meinen sollte, dass der Wunsch eines Eigenheims durch günstige Baufinanzierungen auch für Normalverdienende in greifbare Nähe rücken würde. Für Familien kommen zudem noch die Baufördergelder/Baukindergeld hinzu, welches eigentlich eine finanzielle Entlastung zur Folge haben sollte. Dem ist leider nicht so. Zum einen reagiert der Immobilienmarkt auf die steigende Nachfrage, indem Grundstücke teurer werden, gleichermaßen auch die Handwerkerleistungen. Neben weiteren Kosten, wie zum Beispiel die des Innenausbaus und den Baunebenkosten, kommen zu aller Abundanz auch noch politische Entscheidungen und deren Regeln und Normen hinzu, die die Kosten eines Haus- oder Wohnungsbaus extrem verteuern. Auch wir als renommiertes Immobilienunternehmen befassen uns eingehend mit diesem Thema und müssen uns sowohl im wohnwirtschaftlichen, als auch im gewerblichen Sektor damit auseinandersetzen.

Weiterlesen
  199 Aufrufe
  0 Kommentare

Verkaufsstart für die Eigentumswohnungen im Wohnpark Malvenweg in Fürth-Vach

Ab sofort startet der Verkauf der Eigentumswohnungen im "Wohnpark Malvenweg" in Fürth-Vach. Die verschiedenen Wohnungen in Größen von 65m² bis 144 m² werden im KfW55 Standard hergestellt. Auf dem schön angelegten Grundstück, gleich neben dem Main-Donau-Kanal, entsteht diese kleine, individuelle Wohnanlage mit lediglich 11 Wohnungen. Das Haus zeichn...
Weiterlesen
  364 Aufrufe
  0 Kommentare

Aufruf zur Abschaffung der Straßenausbaubeiträge

Das Hausbesitzer Magazin "Haus & Grund" spricht in der aktuellsten Dezember-Ausgabe mit dem Artikel „Straßenbaubeiträge abschaffen!" ein Thema an, welches auch uns als Immobilienunternehmen sehr am Herzen liegt: Die endgültige Abschaffung der Straßenausbaubeiträge. Der Aufruf basiert auf den Vorschlag der Freien Wähler, die Erhebung der Straßen...
Weiterlesen
  458 Aufrufe
  0 Kommentare

Anschrift

Machatschke Unternehmensgruppe
Lorenzer Platz 5a
90402 Nürnberg

Kontakt

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Telefon: 0911 / 230 917-0

Fax: 0911 / 230 917-18